Auf der Weltcupstrecke beim Internationalen Sachsen-Cup und City Kids Cup

0

von Dr. Andreas Lange
Dresden: Einmal mehr zeigten die Nachwuchs-Skilangläufer des TSV Leuna, dass sie auch gegen die Gebirgler auf den schmalen Latten gut bestehen können. Eine Woche nach den Weltcup-Sprints am Elbufer der sächsischen Hauptstadt Dresden schickten sich die Leunaer in einer beachtlichen Zahl von 21 Startern an, beim Internationalen Sachsencup und City Kids Cup um gute Platzierungen gegen die starke sächsische, tschechische und polnische Konkurrenz mitzumischen. Das gelang mit beachtlichen Erfolgen und Platzierungen bei immerhin 404 Teilnehmern. Dabei waren die jüngsten vom TSV nicht einmal 5 Jahre alt! Die Zwillinge Lilia und Nala Draga zeigten erstmals bei einem richtigen Wettkampf, was sie im Training auf dem Mattenbelag des TSV Leuna schon gelernt hatten, und durften sich am Ziel vom ehemaligen Weltklasseskilangläufer und Vizepräsidenten des Deutschen Skiverbandes Tobias Angerer die Medaillen umhängen lassen. Natürlich stand der Tobi auch für zahlreiche Gruppenfotos mit den Teilnehmern zur Verfügung, was allen sichtlich Spaß machte. In einem Herzschlagfinale mit Fotofinish sicherte sich mit hauchdünnem Rückstand der 11-jährige Richard Dohnal im Finale eine Silbermedaille, nachdem er im Prolog schon die drittbeste Zeit gelaufen war. Silber erkämpfte auch Rafael Pötzsch in der U8. Sogar Gold holte sich mit beachtlichem Vorsprung Cedrik Sikorski, der den Prolog schnellsten Vincent Fichte vom Bertsdorfer SV im Finale klar distanzieren konnte. Immerhin ist der Schüler der Eliteschule des Sports in Oberwiesenthal derzeit in der Deutschlandpokal-Wertung auf einem sehr guten Rang 11. Vordere Plätze erzielten Hannah Vorrath als 4. der U6, Svea Bastian (U7 w) wurde ebenso 4., wie auch Laurence Sikorski (U14), der mit dieser Platzierung nach drei sehr starken Tschechen bester Deutscher in seiner Altersklasse wurde. Durch einen nicht ganz regulären Startablauf, wurde leider ein Platz auf dem Treppchen verhindert. Unter die Top Ten schafften es auch Elena Jauck und Len Striese, beide als 7. in der U8, wo Elias Steinmetzer Rang 8 erreichte.

Ergebnis Prolog
Ergebnis Finale

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen