Erneuter Sieg beim DSV Jugendcup für Alina Rippin – internationaler Einsatz bei OPA-Games

0

Beim 6. Deutschlandpokal hat Alina Rippin vom NSV Wernigerode erneut mit Top-Platzierungen aufgetrumpft und ihre Führung im Gesamtklassement der Jugend U 16 verteidigt.
Im Nordischen Skizentrum Finsterau lief sie im Einzelrennen in der klassischen Technik über 5 Kilometer auf den zweiten Platz und tags darauf in der Verfolgung über 7,5 Kilometer zum Sieg. Vereinskamerad Jannis Grimmecke verbesserte sich in der Jugend U 18 nach schwächerem Klassikrennen (37.) in der Verfolgung auf den 25. Platz, Cedric Sikorski steigerte sich nach Rang 20 im Einzel auf Platz 19. Max Kermer vom Skiverein Hasselfelde pausierte noch aufgrund seines Trainingsunfalls.

Die Ergebnisse mit dem DP in Finsterau bilden die Grundlage für die Nominierung für die OPA-Games in Le Brassus am kommenden Wochenende, an den Alina und Max teilnehmen werden – wir drücken beiden kräftig die Daumen!

Ergebnisse:
Ergebnis240219mit_Pokalpunkte
Ergebnisliste Klasse mit Punkten
GesamtPokal-Wertung240219

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen