Starke Leistungen beim Finale des Continental Cup

0

Am Wochenende fand in Oberwiesenthal der OPA FIS Continentalcup Skilanglauf statt. Die Rennen bilden dabei den Abschluss der diesjährigen Continental Cup Serie.
Am Freitag startete bei besten Bedingungen der Freistil Sprint in der Sparkassen-Skiarena. Im internationalen Feld setzten sich zwei DSV Sportlerinnen durch: Lisa Lohmann siegte vor Jessica Löschke. Dritte wurde die Französin Flora Dolci. Samstag folgte der Klassich Massenstart. Für Jessica standen somit 10km auf dem Tagesprogramm, die sie mit der fünft besten Zeit und als zweitbeste Deutsche in 32:02.3min und +1:03min Rückstand auf Platz 1 absolvierte.
Am Sonntag galt es für die Junioren/Juniorinnen die Freistil Staffel zu bewältigen. Mit sehr aussichtreicher Besetzung von Jessica Löschke, Anna-Maria Dietze und Lisa Lohmann rechnete sich das Trio durchaus gute Chancen aus. Jessi brachte die Staffel gut durch die erste Runde. Anna-Maria Dietze an Position zwei hatte leider weniger Erfolg. Durch einen Sturz und Skibruch ging wertvolle Zeit verloren, die auch Schlussläuferin Lisa Lohmann nicht mehr vollends korrigieren konnte. Platz 8 hieß es am Ende des Staffelrennens.

Letztendlich kann sich Jessica nach insgesamt 14 Rennen über Rang drei in der Gesamtwertung des Continentalcups freuen.

Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen, gute Erholung und dann viel Erfolg beim Saisonfinale und Deutschen Meisterschaft 28.-31. März in Reit im Winkl.

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen