Skitty World begeistert beim 254. Brunnenfest in Bad Dürrenberg

0

Von Dr. Andreas Lange
Bad Dürrenberg: Das war von den Flachländern vom TSV Leuna wieder einmal eine zündende Idee. Nachdem die Verantwortlichen der Stadt Bad Dürrenberg nach ihrer Präsentation zum Tag der offenen Tür der Grundschule „Friedrich Engels“ auf die Trainer des TSV Leuna zukamen, ob sich der Verein auch beim diesjährigen 254. Brunnenfest zur Wiederkehr der Entdeckung der Solequelle mit dem DSV Nachwuchsprojekt präsentieren kann, wurde bei den Vereinsmitgliedern nicht lange überlegt. Als es dann vor Ort um das Langlaufen auf dem kurz geschnittenen Rasen ging, kamen bei den Kurparkgärtnern doch Bedenken auf, ob der Rasen das aushält. Aus der Not wurde eine fast geniale Idee. Da gerade der Kunstrasen auf dem Hockeyplatz des Vereins erneuert wird, wurde kurzer Hand ein Stück des gebrauchten Geläufs in den Kurpark in Bad Dürrenberg transportiert, nachdem ein erster Test durch Trainerin Sabine Löschke erfolgreich verlaufen war. Der Parcours der Skitty World bot für diese Zwecke eine hervorragende Grundlage. Das machte die zahlreichen Besucher des Brunnenfestes aus einem Umkreis von über 150 km natürlich neugierig. Was wollen die wohl mitten im Sommer bei fast 30 °C hier mit Langlaufski? Die Antwort war schnell gefunden, als die Nachwuchstalente des TSV Leuna ihr Können kurz aufblitzen ließen. Immer mehr Kinder kamen, schauten und ließen es sich schließlich nicht nehmen, sich die Startnummer umhängen zu lassen, die Skischuhe zu schnüren und mit den Ski die Elemente Slalom, Schlupftor, Übersteigen und Richtungsänderung zu bewältigen. Die Jüngsten waren sogar erst reichlich 2 Jahre alt, und selbst manches Elternteil wagte sich, es den Kindern gleich zu tun. Große Begeisterung flammte natürlich auf, als sich die Brunnenkönigin in ihrem Festkleid die Langlaufschuhe schnürte und sich sogleich auf den Parcours begab. Da hatte selbst der Bürgermeister Christoph Schulze keine Argumente mehr, es ihr nicht gleich zu tun. Und er tat es mit Bravour! Sogar einen Zeitlauf gegen die Aktiven des TSV Leuna verweigerte er nicht. Alle Achtung! Am Ende des Tages konnte die Teilnehmerzahl vom Team um Steffen Kohl Bosdorff, Sabine Löschke und Andreas Lange nur vage geschätzt werden. Über 2050 Kinder werden es wohl mindestens gewesen sein. Ein Anstrengender Tag für das rührige Team, das von zahlreichen weiteren Vereinsmitgliedern unterstütz wurde und dem noch der Sonntag mit der Präsentation beim alljährlichen Festrumzug und danach natürlich wieder mit Skitty World folgt. Nicht nur Kinder in den Schnee, nein mitten im Sommer Kinder auf die Ski bringen – eine gelungene Aktion!

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen