Nachruf Peter Lösler

0

Ein Freund, ein Skiläufer, ein Mitstreiter für die Belange des Skisportes ist von uns gegangen. Unfassbar früh sein Tod.
Gerade noch haben wir gemeinsam den Sprunglauf der Nordwestdeutschen Schanzen Tournee erlebt, den sein Verein, der Skiklub Wernigerode in gewohnt sehr guter Qualität organisiert hatte.
Nicht viel weiter zurück waren wir bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins für Skisport und Naturschutz im Harz e.V. (FVSN) in der neuen Schierker Feuerstein Arena zusammen um Themen der Unterstützung des Nachwuchsleistungssports durch den Förderverein zu diskutieren, die auch für den SK Wernigerode wichtig sind, da die gute Nachwuchsarbeit im Verein Talente mit großer Perspektive hervorgebracht hat wie Leif Fricke als jüngstes Beispiel.
Auch die Entwicklungen in Schierke waren eine Herzenssache, die Machbarkeitsstudie für Schierke 2000 trug seine Handschrift und bis jetzt hat Peter Lösler engagiert die Interessen des Skisportes im Winterbergprojekt Schierke vertreten.
Anlässe dafür gab es genug, ob Brockenstammtisch, Leserbriefe, sein Engagement als Vertreter seines Skiklubs in der Sportstätten GmbH Schierke oder im Rahmen der Festveranstaltung 100 Jahre Skiklub Wernigerode, in der Alfons Hörmann, damals noch als Präsident des Deutschen Skiverbandes als Ehrengast das Wirken des Skiklubs würdigte.
Durch seine Weitsicht, den Skisport in all seinen Facetten zu entwickeln, konnte der Skiklub Wernigerode Zeichen setzen und wurde verdient Landesleistungsstützpunkt des LSB sowie jüngst ein Talentpunkt für Nachwuchsleistungssport im Deutschen Skiverband. An diesen wichtigen Entwicklungen hatte Peter Lösler einen großen Anteil.
Der Skiverband Sachsen-Anhalt trauert um einen engagierten und verlässlichen Partner und Mitstreiter.

Dr. Rüdiger Ganske
Präsident Skiverband Sachsen-Anhalt

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen