Gelungener Abschluss der Tour de Harz

0

Mit zwei harten Prüfungen fand die diesjährige “Tour de Harz” am vergangenen Wochenende mit den Landesmeisterschaften auf den Langen Strecken und dem Berganstiegslauf am Wurmberg nach 10 Rennen erfolgreich zum Ende. Am Landesleistungszentrum Sonnenberg herrschten aufgrund der Schneefälle der vergangenen Woche noch einmal hervorragende Bedingungen und ermöglichten faire und spannende Wettkämpfe auf bestens präparierten Loipen. Einzig das warme Frühlingswetter, für alle Zuschauer und Kampfrichter sicherlich angenehm, bewirkte ein Aufweichen der Spur und von Runde zu Runde feuchter werdender Schnee, was das Rennen sehr anstrengend werden ließ. Gelaufen wurde im klassischen Stil auf auf Runden von 1,5 bis 6 km, bei den Damen bis 20 km und bei den Herren bis 30 km. Für die anspruchsvolle Herausforderung hatten sich ca. 140 Sportler gemeldet, von denen 124 in die Wertung kamen. Um den Wettkampf zeitlich zu straffen, wurde über die längsten Strecken zuerst gestartet. So konnte die Siegerehrung zeitnah erfolgen.
Am folgenden Sonntag wurde mit dem Berganstiegslauf am Wurmberg das letzte Rennen der gemeinsamen Rennserie der Skiverbände Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ausgetragen. Das warme Wetter der beiden letzten Tage hatte leider an der Strecke genagt, so dass  für alle Wettkämpfer nach 400m am erstsen Ziel Schluss war. Der tiefe, aufgeweichte Schnee und teilweise starker Schneefall machten das Laufen doppelt schwer.
Insgesamt haben etwa 250 Sportler an den verschiedenen Wettbewerben der Tour teilgenommen, 115 haben die Kriterien erfüllt, um in die Gesamtwertung zu kommen (erfolgreiche Teilnahme an mindestens 2 Sommer- und 2 Winterrennen). Die Gesamtsiegerehrung findet unter Regie des SC Buntenbock am Samstag d. 25. März im Kurhaus St. Andreasberg statt – hier gibt es die Einladung.

Alle Ergebnisse der Tour de Harz 2016/17 gibt es hier.

Comments are closed.