Geiseltal Rollski Race ist Deutsche Meisterschaft Flachstrecke 2019

0

Braunsbedra:  Bereits zum 2. Mal seit 2017 richteten der TSV Leuna e.V. (SVSA) und die TSG Schkeuditz (SVSAC) in enger Gemeinschaftsarbeit am 8. September 2019 die Deutsche Meisterschaft im Rollski über die Flachstrecke aus. Der TSV Leuna hatte sich um die Ausrichtung beworben, da er in diesem Jahr seit genau 100 Jahren besteht. Da sollte auch noch ein sportliches Highlight her. Um besonders Sportlern aus weiter entfernten Regionen die Anreise lohnenswert zu machen, wurde der Termin so gewählt, dass sie sich bereits am Samstag am wunderschönen Geiseltalsee beim nunmehr 8. Skiroller-Berganstiegslauf  auf die Rennen am Sonntag einstimmen konnten. Das Meldeergebnis mit Sportlern aus 19 Vereinen und 6 Landesverbänden zeigt, dass diese Möglichkeit auch dazu genutzt wurde, das rekultivierte ehemalige mitteldeutsche Braunkohlenrevier kennen zu lernen.

Bei der Deutschen Meisterschaft im Gewerbegebiet der Stadt Braunsbedra, Ortsteil Krumpa wurde eine 5 km-Runde mit überwiegend flachem Profil und einem langen, flachen Anstieg gewählt, die schnelle Rennen erwarten ließ. Zahlreiche Prominenz aus Politik, Verwaltung und Sport einschließlich der Präsidenten der LSV Sachsen und DSV Vizepräsident Heiko Krause und Sachsen-Anhalt Dr. Rüdiger Ganske erwiesen den Rollski-Sportlern die Ehre. Bürgermeister Steffen Schmitz hieß die über 120 Teilnehmer aus 8 Landesskiverbänden im Geiseltal willkommen. Ein Kamerateam des Mitteldeutschen Rundfunks begleitete die Veranstaltungen und machte tolle Aufnahmen (mdr Mediathek, Sachsen-Anhalt heute, 09.09.2019).

Aus der Sicht des SVSA war neben den Startern des TSV Leuna nur noch Sebastian Deicke vom WSV Elbingerode am Start. Sicher, mit den sonst meist verwendeten „Trainingsrollern“ hat man bei den Spezialisten kaum eine Chance auf vordere Platzierungen. Die Umstellung auf das schnellere Gefährt gelingt aber recht schnell. Sebastian konnte sich beim Sieg des ehemaligen Biathleten Carsten Pump vor Rollski-WM- und Weltcupteilnehmer Marcel Bund (beide SG Klotzsche) und Dirk Mannewitz (TSG Schkeuditz) als 13. Im guten Mittelfeld platzieren und damit noch zahlreiche Spezialisten hinter sich lassen.

Über zwei Deutsche Meistertitel und eine Vizemeisterin konnte sich der gastgebende TSV Leuna freuen. Deutsche Jugendmeisterin U16 –U18 wurde Cora Löschke. Sie hat sich über die 15 km einen harten Kampf mit Frances Kaiser (SG Klotzsche) geliefert, die sie erst auf dem letzen leichten Anstieg vor dem Ziel bezwingen konnte. Cedric Sikorski siegte in der U16-U18 mit nur 1 Sekunde vor Franz-Volker Heinrich (PSV Zittau) und Arne Schäfer von der SG Klotzsche. Erst in der gleichen Steigung musste sich Sabine Löschke der Rollski-WM-Teilnehmerin Hanna Nöhmeier (SV Frankenhain) geschlagen geben. Dritte wurde hier Anna Rockstroh von der SV Trebsen.

Text: Dr. Andreas Lange
Bericht der Mitteldeutschen Zeitung
Ergebnis

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen