Ehrung der erfolgreichsten Sportler zum 50. Sprunglauf zur Baumblüte

0

Der Skiverband Sachsen-Anhalt hat den 50. Sprunglauf zur Baumblüte zum Anlass genommen, um die erfolgreichsten Sportler des SVSA in den nordischen Skidisziplinen und im Biathlon zu ehren.
Jessica und Cora Löschke, Max Kermer, Josephin und Pauline Laue, Albert Engelmann, Alina Rippin, Jannis Grimmecke, Cedric Sikorski, Timon Herfurth und Malte Neumann haben mit Spitzenleistungen die Deutschen Meisterschaften, beim Deutschlandpokal, die den OPA-Spielen oder beim Deutschen Schülercup die Leistungsfähigkeit des Skisportes im Skiverband Sachsen-Anhalt zum Ausdruck gebracht.
Jessica Löschke und Josephin Laue stehe wenige Tage vor ihrer Berufung als Bundeskader, andere Sportler bewerben sich gerade um die Aufnahme in die Eliteschule des Sportes bzw. für die Fortsetzung ihrer Laufbahn in anderen Leistungszentren des Deutschen Skiverbandes.
Nahezu alle Sportler starten unter dem sogenannten „Erststartrecht“ für den ihren Heimatverein im SVSA und damit auch unter dem Motto „Wir für Sachsen-Anhalt“.
Das Skispringen in Rothenburg, verbunden mit der Sportlerehrung, findet 3 Tage nach der feierlichen Berufung der erfolgreichsten Bob- und Rennschlittensportler aus Sachsen – Anhalt für Pyeongchang 2018 statt.
Für uns als Skiverband Sachsen-Anhalt ist diese Berufung ein weiterer Ansporn und Beleg dafür, dass es in Sachsen-Anhalt möglich ist, im Wintersport Talente zu finden und zu entwickeln sowie Weltspitzenleistungen vorzubereiten und zu erreichen.
Dieses Talentepotenzial ist auch im Skisport vorhanden.
Die heute gewürdigten Ergebnisse waren an ein über vier Jahre laufende Projekt gebunden, dass durch Land Sachsen-Anhalt, den LSB, den DSV, aber auch durch viele andere wie die Heimatvereine unterstützt wurde.
Der SVSA bedankt sich deshalb insbesondere beim Landessportbund, aufgrund der erreichten Ergebnisse, sich für die Fortsetzung des Projektes einsetzen zu wollen.
Voraussetzung dafür sind u.a. auch einheitliche Bewertungskriterien zwischen Sommer- und Wintersportarten im Rahmen der Förderrichtlinien für finanzielle Zuwendungen durch das Land Sachsen-Anhalt.
Der SFV Rothenburg hat mit diesem Sprunglauf zur Baumblüte dieser Ehrung der besten Skisportler einen würdigen Rahmen gegeben.

Dafür herzlichen Dank.

Darüber hinaus wünschen wir Andreas Wank, als unseren Botschafter für den Skisport alles Gute für die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Rothenburg, 6.5.2017
Skiverband Sachsen-Anhalt
Dr. Rüdiger Ganske
Präsident

Comments are closed.